LTE Surfstick

Für schnelles mobiles Internet stehen insbesondere LTE Surfsticks. Sie greifen auf den Mobilfunkstandard Long-Term Evolution (kurz: LTE) zurück und ermöglichen damit deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten als beispielsweise ein UMTS Stick. Nicht nur Vielnutzer begeistert dieser besondere Surfstick Vorteil, denn immer mehr Verbraucher möchten sowohl beim einfachen Aufbau von Internetseiten als auch bei Up- und Downloads längere Wartezeiten vermeiden. Hinzu kommt, dass der Markt für mobiles Internet bereits einige günstige Angebote für Surfsticks mit LTE bereithält.

Für einen LTE Surfstick sind u.a. Datenübertragungsraten von 100 Mbit/s die Regel. Mit einem UMTS Surfstick kommt man jedoch maximal auf 7,2 Mbit/s, wenn HSDPA unterstützt wird. Das schnelle LTE-Netz ist jedoch in Deutschland und anderen Ländern noch nicht flächendeckend verfügbar. Vor der Surfstick Bestellung sollte man daher unbedingt prüfen, ob die entsprechenden Up- und Downloadgeschwindigkeiten im gewünschten Nutzungsbereich auch zur Verfügung stehen.

Zudem sendet LTE auf verschiedenen Frequenzen (z.B. 800 MHz oder 1,8 GHz). Unterstützt der Surfstick nur bestimmte Frequenzbänder für LTE, schließt das gegebenfalls die Nutzung in Gebieten, wo andere Frequenzen nötig sind, aus. Der Vorteil des Surfsticks ist jedoch insbesondere dessen flexibler Einsatz. So kann man selbstverständlich auch zu Hause von schnellem Highspeed-Internet per LTE profitieren oder eben von unterwegs mit dem Laptop und dem Surfstick online gehen.